"Grundkommando AUS! - So bringst du es deinem Hund richtig bei..."

AUS! Ist ein wichtiges Kommando für deinen Hund, denn heutzutage ist teilweise sehr gefährlich, wenn Hunde beim Spazieren gehen etwas fressen und es dann auf dein Kommando nicht ausspucken.

 Um das „AUS!“ zu erlernen nehme dir ein Spielzeug was du gut zu fassen bekommst und womit sich dein Hund nicht verletzten kann z.B. ein Tau, Zergel oder ein Strick, ein Ball ist für diese Übung nicht so sehr geeignet. 

Option 1: Beginne mit deinem Hund und dem Spielzeug zu spielen, wenn dein Hund mit dir motiviert ein paar Sekunden gespielt hat, stoppst du deine Bewegungen und machst dich groß.

Bei manchen Hunden reicht das schon, weil das Spiel für sie uninteressant ist sobald der Mensch aufhört gegen zu halten und mit zu zerren. Wenn dein Hund loslässt sagst du sofort „AUS!“ und beginnst wieder mit ihm zu spielen. Diese Übung wiederholst du einige Male.

Option 2: Diese Option wählst du, wenn dein Hund trotzdem du aufgehört hast mit dem Spielzeug zu spielen und deine Bewegung komplett eingestellt hast fleißig weiterzieht.

In diesem Fall bietest du deinem Hund ein Tauschgeschäft an.

Du greifst dir aus deiner Tasche ein Leckerchen und hältst es deinem Hund hin, in dem Moment wo er sein Spielzeug los lässt sagst du „AUS!“ und belohnst ihn mit dem Leckerchen. Danach kann das Spiel wieder von vorne losgehen. 

Diese Übung wiederholst du einige Male.